Gutshaus Heeselicht

Urlaub machen und die Sächsische Schweiz kennenlernen

 

Die berühmte Basteibrücke mit grandioser Aussicht in die sandsteinige Felsenwelt erreichen Sie nach 10 min Autofahrt.

Das Elbsandsteingebirge ist wegen seiner wundervollen Wanderrouten ein europäischer Touristenmagnet geworden. Der bekannte Malerweg führt in der Nähe vorbei. Auch Kletterbegeisterte kommen in der Sächsischen Schweiz auf ihre Kosten. Warum nicht im Urlaub mit Bernd Arnold einen Klettergipfel erklimmen?

Wenn Sie vom,,Balkon“ des Elbsandsteingebirges schauen möchten, so können Sie das vom wohl  schönsten regionalen Biergarten der Brandbaude aus tun. Ihr Weg dorthin führt Sie an der trutzigen Burg Hohnstein vorbei zum Brand, der auf einem bequemen Weg mit wenig Steigung auch für weniger gut befußte zu erreichen ist.

Wenn Sie noch mehr über die kluge Mätresse August des Starken Gräfin Cosel erfahren möchten, sei Ihnen ein Besuch der  Burg Stolpen ,15 min mit dem Auto entfernt, empfohlen.

An heißen Tagen lockt der klare Kiessee in Pratzschwitz mit seinen großen Liegewiesen. Und der  Rückweg bietet sich gleich für einen Abstecher in die historische Altstadt von Pirna an mit zahlreichen Gassen zum Bummeln und vielen gemütlichen Kneipen und kleinen Lädchen.

Dresden das Elbflorenz des Nordens erreichen Sie nach dreißig Min. Autofahrt.

Oder wie wäre es mit einem Ausflug in die tschechische Hauptstadt Prag mit dem weltberühmten Hradschin und der Karlsbrücke.

Für einen gemütlichen Tag sozusagen zu Hause empfiehlt sich ein Spaziergang vom Gutshaus aus zum Wildgehege vorbei an den knuffigen Highländer Rindern oder Sie wandern auf ein kühles Bier hinab ins romantische schattige Polenztal zur Rußigmühle.

Unsere Gästebetreuerin vor Ort hat noch weitere Ausflugstipps für Sie im Angebot. 

Die Bushaltestelle für den Bus nach Stolpen/ Sebnitz oder Pirna erreichen Sie nach 5 Gehminuten.

In Pirna können Sie in die S- Bahn nach Dresden oder Pirna einsteigen.

 

Basteibrücke 



 

Blick von der Bastei nach Rathen

 

 

Rathewalde

Idylle unweit vom Gutshaus

Blick von Rathewalde